Current page:
456382 Seminar: Friedrich I. Barbarossa auf dem Kreuzzug - Details

  • Detaillierte Informationen über die Veranstaltung werden angezeigt, wie z.B. die Veranstaltungsnummer, Zuordnungen, DozentInnen, TutorInnen etc. In den Detail-Informationen ist unter Aktionen das Eintragen in eine Veranstaltung möglich.

  • Link-extern Further help
You are not logged in.

Friedrich I. Barbarossa auf dem Kreuzzug

General information

Course number 456382
Semester SoSe 2011
Home institute Seminar für Mittlere und Neuere Geschichte
Courses type Seminar in category Teaching
First appointment Thu.., 21.04.2011, 08:00 - 10:00, Room: (Raum VG 1.104, Gebaeude Verfügungsgebäude: Pl. d. Göttinger Sieben 7 (Verfügungsgeb.))

Lecturer

Tutor

Times

Thursday: 08:00 - 10:00, weekly (from 21/04/11)

Course location

(Raum VG 1.104, Gebaeude Verfügungsgebäude: Pl. d. Göttinger Sieben 7 (Verfügungsgeb.))

Fields of study

Comment/Description

"1187: Aus dem Heiligen Land dringt die Kunde von der dramatischen Niederlage der Kreuzfahrerstaaten gegen Saladin. Jerusalem, das Zentrum der Christenheit, in der Hand der Feinde des Glaubens - Papst Gregor VIII. ruft umgehend zum Kreuzzug auf. Auch Kaiser Friedrich Barbarossa nimmt das Kreuz und bereitet einen großen Zug vor. Er bricht 1189 von Regensburg auf, durchquert Ungarn, das byzantinische Reich mit seinen verschiedenen Völkern vom Balkan bis nach Kleinasien und das türkische Seldschukenreich unter großen Strapazen. Aber das Schlimmste steht dem Heer noch bevor: In Kleinarmenien angelangt, verliert es seinen Anführer - Barbarossa ertrinkt 1190 in einem Gebirgsbach zweieinhalbtausend Marschkilometer jenseits der Grenzen des Reichs." (A. Bühler)

Im Seminar soll ausgehend von der Kreuzzugsidee die gegenseitige Wahrnehmung von Okzident und Orient erörtert werden. Anhand eines überlieferten Augenzeugenberichtes und anderer Quellen sollen zudem die im Pro- und Aufbauseminar erworbenen Kenntnisse in den Historischen Hilfswissenschaften Paläographie, Urkundenlehre (Diplomatik), Chronologie und Siegelkunde (Sphragistik) vertieft sowie die in der Übersetzungspraxis und Interpretationstechnik mittelalterlicher Zeugnisse erweitert werden.

 

 


Literatur:
Literatur: A. BÜHLER (Hrsg.), Der Kreuzzug Friedrich Barbarossas. Bericht eines Augenzeugen (2002); E. EICKHOFF, Friedrich Barbarossa im Orient. Kreuzzug und Tod Friedrichs I. (1977); F. GABRIELI (Hrsg.), Die Kreuzzüge aus arabischer Sicht (1975).

Registration mode

After enrolment, participants will manually be selected.

Users interested in enrolling in this course will obtain further information and then can still decide against enrolment.

Teilnehmerzahlen

Current number of participants 6