Kurs: Open Educational Resources (OER) leicht gemacht. Ein Selbstlernkurs zu freien Bildungsmaterialien. - Details
Sie sind nicht angemeldet.

Allgemeine Informationen

Untertitel Grafik: Markus Büsges, leomaria via https://commons.wikimedia.org/wiki/File%3AOER-Logo.jpg unter CC BY-SA 3.0 https://creativecommons.org/licenses/by-sa/3.0/deed.de
Semester SoSe 2017 - unbegrenzt
Aktuelle Anzahl der Teilnehmenden 119
Heimat-Einrichtung E-Learning-Service und FlexNow-Betreuung
beteiligte Einrichtungen SUB - Niedersächsische Staats- und Universitätsbibliothek Göttingen
Veranstaltungstyp Kurs in der Kategorie Lehre
Leistungsnachweis Abschlusstest
Modul(e) 1. Was sind OER?
2. Was sind freie Lizenzen?
3. Wo finde ich OER?
4. Wie verwende ich OER?
5. Wie erstelle ich OER?
6. Wie setze ich OER für den Unterricht ein?

Veranstaltungsort / Veranstaltungszeiten

Dieser Kurs ist ein reines Online-Lernangebot. Bitte klicken Sie auf den Reiter "Lernmodule".

Kommentar/Beschreibung

Open Educational Resources (OER) sind freie Bildungsmaterialien, d.h. Lehr- und Lernmaterialien, die kostenfrei genutzt, bearbeitet und weitergegeben werden dürfen. In dem Kurs wird zunächst in das Thema OER eingeführt und eine Begriffsklärung von OER vorgenommen. In diesem Zusammenhang werden freie Lizenzen im Allgemeinen vorgestellt, wobei im weiteren Verlauf mit den Creative-Commons-Lizenzen gearbeitet wird. In den darauffolgenden praxisnahen Modulen kann konkret eingeübt werden, OER selbst zu finden, zu verwenden und zu erstellen. Abgerundet wird der Kurs mit einer Lerneinheit zum Einsatz von OER in der Lehrpraxis und der Beantwortung der Frage, welche Mehrwerte mit OER erreicht werden können. Der Kurs soll einen ersten praktischen Einstieg in OER bieten und die Lernenden für ein komplexes Thema insbesondere für urheberrechtliche Fragen sensibilisieren.
Alle Inhalte des Kurses stehen, soweit nicht anders angegeben, unter einer CC BY-SA 4.0 Lizenz.